Aktuelle Bebauungspläne der Gemeinde Schwielowsee im Verfahren

Änderung des Bebauungsplans Nr. 3/1 "Am Steineberg" in zwei Teilbereichen

Bekanntmachung der erneuten Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i.V. m. § 4a Abs. 3 BauGB vom 09.04. - einschl. 14.05.2018

01 - Planzeichnung

02 - Begründung

03 - Anhang A - Biotope

04 - Anhang B - Schalltechnisches Gutachten

05 - Anhang C - Schalltechnisches Gutachten Zusatz

Sie haben die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen. Während der Auslegungsfrist können Anregungen und Bedenken schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Diese sind in die anschließende Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander einzubeziehen. Nciht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsordnung ist unzulässig soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder nur versptätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Rechtskräftige Bebauungspläne der Gemeinde Schwielowsee ab 29. Mai 2017

Entsprechend § 10a (2) der Novellierung des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 2004 (BGBI. I S. 2414), das zuletzt durch Artikel 6 des Gesetzes vom 29.  Mai 2017 (BGBI. I S. 1298) geändert worden ist, müssen der in Kraft getretene Bebauungsplan mit der Begründung und der zusammenfassenden Erklärung in das Internet gestellt werden. 

www.gesetze-im-internet.de

 

Bebauungsplan „Schwielowseestr. 70/72, 86/88“

(1. Änderung des Bebauungsplans „Schwielowseestraße“ für das Grundstück Schwielowseestr. 86/88)

Plan mit Verfahrensvermerke

Begründung

Anhang A - Biotope A2 

Anhänge B, C, D, E, F, G - A4

zusammenfassende Erklärung

Anhang H - J

 

Aktuelle Bebauungspläne der Gemeinde Schwielowsee im Verfahren

Änderung des Bebauungsplans Nr. 3/1 "Am Steineberg" in zwei Teilbereichen

Bekanntmachung der erneuten Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i.V. m. § 4a Abs. 3 BauGB vom 09.04. - einschl. 14.05.2018

01 - Planzeichnung

02 - Begründung

03 - Anhang A - Biotope

04 - Anhang B - Schalltechnisches Gutachten

05 - Anhang C - Schalltechnisches Gutachten Zusatz

Sie haben die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen. Während der Auslegungsfrist können Anregungen und Bedenken schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Diese sind in die anschließende Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander einzubeziehen. Nciht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsordnung ist unzulässig soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder nur versptätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Rechtskräftige Bebauungspläne der Gemeinde Schwielowsee ab 29. Mai 2017

Entsprechend § 10a (2) der Novellierung des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 2004 (BGBI. I S. 2414), das zuletzt durch Artikel 6 des Gesetzes vom 29.  Mai 2017 (BGBI. I S. 1298) geändert worden ist, müssen der in Kraft getretene Bebauungsplan mit der Begründung und der zusammenfassenden Erklärung in das Internet gestellt werden. 

www.gesetze-im-internet.de

 

Bebauungsplan „Schwielowseestr. 70/72, 86/88“

(1. Änderung des Bebauungsplans „Schwielowseestraße“ für das Grundstück Schwielowseestr. 86/88)

Plan mit Verfahrensvermerke

Begründung

Anhang A - Biotope A2 

Anhänge B, C, D, E, F, G - A4

zusammenfassende Erklärung

Anhang H - J